Es wurde festgestellt, dass Sie Javascript deaktiviert haben.

Wir bitten Sie Javascript in den Einstellungen Ihres Browser zu aktivieren und diese Seite neu zu laden.

ZEP

Tribute to LED Zeppelin

Led Zeppelin – Kultband mit Weltruhm und Pionier des Hard Rocks – stellte 1980 nach dem Tode ihres Drummers John Bonham die Aktivitäten ein. Der Hard Rock war geboren, und die Musik von Led Zeppelin hatte sich in die Herzen der Fans eingebrannt.

Fünf Musiker setzten sich zum Ziel, den Spirit und die Magie der Songs Led Zeppelins einzufangen und aufleben zu lassen. Seit Januar 2005 besitzt nun München unter dem kurzen und prägnanten Namen „ZEP“ seine erste Led Zeppelin-Tributeband.

ZEP bringen nicht nur alle bekannten Songs auf die Bühne - „Whole Lotta Love“, „Immigrant Song“, die ultimative Rockballade „Stairway To Heaven“ und das mystische „Kashmir“, sondern präsentieren auch das weite Spektrum Led Zeppelin´s – vom gefühlsschweren Slow-Blues zu außerirdisch schönem Akustik-Folk und von orchestralem Bombast zu orgiastischem Power-Rock. Wer sich in diese Zeit der Musikgeschichte – in die Ursprünge des Hard Rocks und Heavy Metals - zurückversetzen lassen möchte, hat mit ZEP die beste Gelegenheit dazu. Eine „großartige Rockshow“ (Presse) – nahe am Original.

ZEP- Münchens erste und einzige Led Zeppelin-Coverband wird vom Rockmuseum in München (Olympiaturm) als die große Entdeckung der letzten Jahre gefeiert. Die alljährlichen Auftritte im stets ausverkauften Rockmuseum - Olympiaturm dokumentieren die Beliebtheit dieser Band. Anno 2009 heizten Sie als Supportband von URIAH HEEP dem Publikum ein und 2010 „berockten“ sie als Support NAZARETH.

Eine authentische Rockshow mit Liebe zum Detail wird absolut überzeugend dargeboten:

Zum Beispiel wird die Doppelhals-Gitarre – Gibson EDS 1275 - , die durch Page weltbekannt wurde, eingesetzt. Ein „Bow-Solo“ kann man ebenso bewundern – so wie einst Jimmy Page mit dem Geigenbogen über die Saiten seiner „Les Paul“ fuhr. Oder möchte man das Theremin, die „Ätherwellengeige“ bewundern...Chris Hasler (ZEP) macht es möglich. Das Theremin ist das einzige Instrument überhaupt, das ohne Berührung gespielt wird. Sei es Zauberei oder physikalisches Gesetz – eine Live-Show mit ZEP wird zur ultimativen Tribute – Rockshow des 21. Jahrhunderts.

Bühnenplan

Presse Runding vom 8. Februar 2011

Presse Bad Reichenhall vom 21. Januar 2012
Achim Amme >>>
 <<< Michi Marchner